Edelstahlgrill: Test & Vergleich der besten Edelstahlgrills

Willkommen zu unserem großen Edelstahlgrill Test 2020. Hier stellen wir Ihnen alle Edelstahlgrills vor, die wir genauer getestet haben. Wir haben detaillierte Hintergrundinformationen für Sie zusammengestellt und eine Zusammenfassung der Kundenbewertungen online hinzugefügt.

Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern und Ihnen helfen, den besten Edelstahlgrill für Sie zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch in unserem Leitfaden. Sofern verfügbar, stellen wir Ihnen auch interessante Testvideos zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie auch einige wichtige Informationen. Wenn Sie einen Edelstahlgrill kaufen, müssen Sie darauf achten.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt einen grundlegenden Unterschied zwischen den Betriebsarten Gas und Holzkohle eines Edelstahlgrills und beide haben Vor- und Nachteile.
  • Es gibt Edelstahlgrills in verschiedenen Größen und Formen, weshalb jeder seinen idealen Grill finden muss.
  • Mit dem Edelstahlgrill erleben Sie das perfekte Grillerlebnis. Der Grill wird von verschiedenen nützlichen Zubehörteilen getragen und ist leichter zu reinigen als herkömmliche Grillgeräte.

Edelstahlgrill Test: Das Ranking

Platz 1: Tepro Grillwagen Toronto Click, Anthrazit/Edelstahl

Tepro Toronto Click Grillwagen ist ein solider Grill aus Edelstahl mit niedrigem Preis. Dies ist ein Holzkohlegrill mit einem Gewicht von etwa 26 Kilogramm und einer Größe von 67 cm x 1,15 m x 1,07 m. Es gibt verschiedene Modelle und Größen.

Der Edelstahlgrill ist mit einem Emailliertes Grillrost, einem Warmhalterost und einem Kohletopf ausgestattet. Die Höhe kann einfach mit einer Kurbel eingestellt werden. Darüber hinaus sollte die Einrichtung laut Hersteller innerhalb von 30 Minuten abgeschlossen sein.

Platz 2: Thüros T2 Edelstahl Kaminzuggrill

Thüros T2 Edelstahlgril ist ein Kaminzuggrill, der Preis ist niedrig bis mittel. Dies ist ein Holzkohlegrill mit einem Gewicht von 7,3 kg und einer Größe von 37,6 x 47,5 x 76 cm.

Die Grillfläche des Edelstahlgrills beträgt 35 × 35 cm, was für eine Familie ausreichen sollte. Aufgrund der Belüftung des Schornsteins sollte die Heizstufe des Grills niedriger sein als die des herkömmlichen Holzkohlegrills und weniger Holzkohle verbrauchen. Sie können auch Equipment finden, die für den Grill geeignet sind.

Platz 3: ProfiCook PC-GG 1057 Gasgrill

Der ProfiCool PC-GG 1057 ist ein Edelstahlgrill zu einem moderaten Preis. Dies ist ein Gasgrill mit einem Gewicht von 30 kg und einer Größe von 1,22 mx 1,12 mx 53 cm.

Der Gasgrill hat drei verschiedene direkte und indirekte Grillköpfe. Der Grillplatz ist 54 × 40 cm groß und bietet Platz für verschiedene Gerichte. Mit der Fettauffangwanne ist die Reinigung nach Gebrauch sehr einfach. Es gibt silberne und schwarze Grills.

Ratgeber: Fragen, die vor dem Kauf von Edelstahlgrills zu berücksichtigen sind

Für welchen Zweck ist der Edelstahlgrill geeignet?

Edelstahlgrills eignen sich grundsätzlich für jede Art des Grillens. Das beliebteste Produkt auf dem Grill ist Fleisch. Der Edelstahlgrill eignet sich für die Zubereitung von Fleisch aller Art. Steak, Spieße oder Würstchen.

Sie können jedoch nicht nur Edelstahlgrills zur Zubereitung von Fleisch verwenden. Neben verschiedenen Gemüsesorten können Sie auch einen Edelstahlgrill verwenden, um gegrillten Käse oder Fisch zuzubereiten.

Darüber hinaus können Sie natürlich auch vegetarische oder vegane Produkte mit Edelstahlgrills wie Tofu oder Quinoa zubereiten.

Wie groß sollte das Edelstahlgitter sein?​

Die Größe des Edelstahlgitters sollte nach persönlichen Vorstellungen unterschiedlich sein. Je nach Einsatzgebiet des Grills können Sie zwischen verschiedenen Modellen und Größen wählen.

In Bezug auf die Größe macht es einen großen Unterschied, ob Sie Edelstahlgrills auf einem kleinen Balkon, einer Terrasse oder in Ihrem eigenen Garten aufbewahren und verwenden möchten.

Es ist sinnvoll, einen kleinen und kompakten Grill auf dem Balkon zu installieren, um Platz zu sparen. Sie können einen großen Edelstahlgrill auf der Terrasse oder im Garten mit ausreichend Platz kaufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es sollte jedoch nicht nur der verfügbare Platz dimensioniert werden. Andere wichtige Faktoren, die die Größe eines Edelstahlgrills beeinflussen, sind die Anzahl der Personen im Haushalt (je mehr Sie haben, desto größer sollte der Grill sein) und Ihr persönliches Grillverhalten, wie oft Sie normalerweise grillen.

Je öfter Sie grillen, desto größer und besser sollte Ihr Edelstahlgrill sein.

Was kostet ein Edelstahlgrill?

Unter den verschiedenen Edelstahlgrills ist die Preisspanne sehr breit. Sie können die günstigste Version für rund 80 Euro kaufen, während die Premium-Version bis zu 2500 Euro kosten kann.

Wenn Sie ein ehrgeiziger Hobby-Griller sind, lohnt es sich, sich eingehend mit dem Kauf teurerer Modelle zu befassen, da diese eine höhere Qualität und eine längere Lebensdauer aufweisen.

Die Kosten für Holzkohlegrills sind günstiger als bei den Gasgrills der meisten Hersteller.

Wo kann ich einen Edelstahlgrill kaufen?

Sie können Edelstahlgrills in allen bekannten Baumärkten und in Fachgeschäften kaufen. Neben stationären Einzelhändlern können Sie auch Edelstahlgrills in verschiedenen Online-Shops kaufen.

Welche Hersteller sind am bekanntesten für Edelstahlgrills?

Es gibt viele verschiedene Hersteller von Edelstahlgrills. Als nächstes stelle ich Ihnen drei deutsche Qualitätshersteller vor.

Thüros

Thüros ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf Edelstahlgrills spezialisiert hat.

Alle Basismodelle bieten nur ein Holzkohlenmodell, und Größe und Fußtyp unterscheiden sich wesentlich. Die billigste Option kostet etwa 160 Euro, während die teuersten Modelle bis zu 1.000 Euro kosten.

Schickling

Schickling ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf Edelstahlgrills spezialisiert hat und eher ein hochpreisiger Bereich ist.

Edelstahlgrills sind in Gas- und Holzkohleversionen erhältlich. Die billigste Holzkohle kostet rund 320 Euro, die teuerste Holzkohle bis zu 1.300 Euro. Für Gas gibt es den günstigsten mit rund 500 Euro und den teuersten mit rund 1.200 Euro.

Rösle

Rösle ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Küchengeräten und Zubehör spezialisiert hat. Im zweiten Sektor bietet die Marke auch Gasgrills aus Edelstahl an, die als High-End-Preissegmente eingestuft werden können. Das billigste Modell kostet rund 600 Euro, das teuerste Modell rund 1.700 Euro.

Was sind die Alternativen zu Edelstahlgrills?

Der Grill kann aus sehr unterschiedlichen Materialien bestehen. Preiswerte Modelle bestehen normalerweise aus minderwertigen Materialien wie Baustahl und sind kostengünstig. Ihre Qualität ist jedoch nicht sehr hoch und ihre Lebensdauer ist begrenzt.

Einige Alternativen bestehen aus Gusseisen, was auch gewisse Vorteile hat. Gusseisengrills sind jedoch sehr schwer und daher sehr unflexibel und sollten beim Reinigen nicht unterschätzt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Edelstahlgrills gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Wenn Sie Ihren eigenen Edelstahlgrill erwerben möchten, können Sie zwischen zwei Optionen wählen:

  • Edelstahlgrill mit Gasbetrieb
  • Edelstahlgrill mit Holzkohlebetrieb

Die Handhabung, Wartung und Verwendung verschiedener Edelstahlgrills hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Edelstahlgrills vor und erleichtern Ihnen die Entscheidung.

Was zeichnet ein Edelstahlgrill mit Gasbetrieb aus? Was sind die Vor- und Nachteile?

Der Edelstahlgrill mit Gasbetriebsfunktion zeichnet sich dadurch aus, dass das Erreichen der Arbeitstemperatur nur kurze Zeit dauert und nach Gebrauch schnell abgekühlt werden kann. Da der Gasgrill einfach zu bedienen ist, ist die Temperaturregelung auch für unerfahrene Grills sehr gut. einfach.

Gasbetrieb bedeutet, dass beim Grillen nicht viel Rauch und Staub entsteht. Dies ist besonders in Mehrfamilienhäusern von Vorteil, in denen Sie die Nachbarn nicht mit Rauch und Staub stören möchten.

Im Allgemeinen sind Gasgeräte größer und schwerer als Holzkohlegrills, was die Flexibilität des Grills einschränkt und die Verwendung an anderen Orten erschwert.

Die Anschaffungskosten von Edelstahlgrills mit Gasbetrieb sind höher als die von Holzkohlegrills, aber auf lange Sicht sind die Wartungskosten von Gasgrills aufgrund der Verwendung von Propan- oder Erdgasbetrieb niedriger.

Nach der Verwendung eines Gasgrills ist die Reinigung einfacher als bei einem herkömmlichen Grill, da der Gasgrill nur nachts durch „Brennen“ gereinigt werden kann.

Vor- und Nachteile von Edelstahlgrills im Gasbetrieb

  • Kurze Anheizphase, schnelles Abkühlen, einfache Bedienung
  • Geringere Rauchentwicklung
  • Geringe Betriebskosten durch Verwendung von Propan- und Erdgas
  • Leichte Reinigung nach Gebrauch
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Eingeschränkte Flexibilität
  • Anfälligere Technik

Was zeichnet einen Edelstahlgrill mit Holzkohlebetrieb aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Edelstahlgrill mit Holzkohle ist die beliebteste Art von Grill. Sein Merkmal ist, dass es im Vergleich zu einem Gasgrill niedrigere Anschaffungskosten hat und aufgrund seiner einfachen technischen Verarbeitungsmethode eine hohe Punktzahl erzielt.

Für viele Menschen umfasst das Grillerlebnis auch den typischen aromatischen Rauchgeschmack, der beim Kochen auf einem Holzkohlegrill entsteht. Dies erzeugt jedoch zwangsläufig mehr Rauch als Gasvariablen und erzeugt fliegende Funken.

Neben einer komplizierteren Reinigung als bei Gasgrills ist die Einstellung der Temperatur von Holzkohlegrills schwieriger und erfordert Erfahrung.

Trotzdem schwören viele Griller auf den klassischen Holzkohlegrill.

Vor- und Nachteile von Edelstahlgrills im Holzkohlebetrieb

  • Günstigere Anschaffungskosten
  • Einfache Technikhandhabung
  • Klassisches Rauchgeschmackaroma
  • Lange Aufheizphase und schwierige Temperaturregulierung
  • Aufwendigere Reinigung
  • Starke Rauchentwicklung und Funken möglich

Kaufkriterien: Mit diesen Faktoren können Sie Edelstahlgrills vergleichen und bewerten

Im folgenden Inhalt zeigen wir Ihnen, anhand welcher Aspekte die verschiedenen Edelstahlgrills bestimmt werden können.

Folgende Kriterien können Sie zwischen Edelstahlgrills vergleichen:

  • Wie wird der Edelstahlgrill betrieben (Gas oder Kohle)
  • Die Ausstattung des Edelstahlgrills
  • Form und Größe des Edelstahlgrills
  • Größe der Grillfläche

In den folgenden Abschnitten erklären wir Ihnen, was für jeden Standard wichtig ist.

So bedienen Sie den Edelstahlgrill

Die wichtigste Frage könnte sein, ob Sie mit Gas oder Holzkohle betriebene Edelstahlgrills verwenden möchten.

Im vorherigen Abschnitt wurden die Eigenschaften, Vor- und Nachteile der einzelnen Betriebsarten ermittelt und beschrieben. Daher müssen Sie selbst entscheiden, welche der zwei Typen verwendet werden sollen.

Die Ausstattung des Edelstahlgrills

Bei der Ausstattung eines Edelstahlgrills dürfen einige Dinge nicht fehlen. Grundsätzlich ist die Ausstattung eines Edelstahlsgrills mit Gasbetrieb die selbe wie beim Holzkohlebetrieb, nur die Art des Betriebs unterscheidet sich, worauf im weiteren näher eingegangen werden soll.

Für einen guten Edelstahlgasgrill sind folgende Dinge unverzichtbar:

  • verschiedene Brenner
  • Abdeckhaube mit Thermometer
  • Ablageflächen an den Seiten
  • Fettauffangschale

Es ist sinnvoll, unterschiedliche Brenner zu verwenden, da für jeden Brenner eine andere Temperatur eingestellt werden kann. Auf diese Weise können verschiedene Gerichte gleichzeitig zubereitet werden.

Ein Deckel mit Thermostat ist sehr wichtig, um zu wissen, ob der Grill bereits Betriebstemperatur hat. Darüber hinaus ist die Temperatur dank des Thermostats immer sichtbar und kann bei Bedarf sofort angepasst werden.

Der Stauraum an der Seite des Grills ist ideal für die Aufbewahrung von zubereiteten oder noch nicht gegrillten Speisen und erspart unnötiges Hin- und Hergehen.

Ein hochwertiger Holzkohlegrill aus Edelstahl muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Eine Auffangschale für die Asche
  • Abdeckhaube mit Thermometer
  • Ablageflächen an den Seiten
  • Fettauffangschal

Grundsätzlich sind die Eigenschaften der beiden Typen gleich und sie eignen sich für kohlebetriebene Edelstahlgrills und gasbetriebene Edelstahlgrills.

Aufgrund der unterschiedlichen Arten dieser beiden Grills muss dem Holzkohlegrill mit einem Tablett zum Sammeln von Asche besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da dies zukünftige Reinigungsaufgaben erleichtert.

Form und Größe des Edelstahlgrills

Die Form und Größe des Edelstahlgrills kann nach persönlichen Wünschen gewählt werden. Jetzt gibt es viele Formen und Varianten von Edelstahlgrills.

Die meisten Edelstahlgrills sind eine Art Grillwagen. Neben diesen Grillwagen können Sie beispielsweise auch zwischen runden, quadratischen oder rechteckigen Grills wählen.

Die Größe des Edelstahlgrills sollte vom Verwendungsort abhängen. Wenn Sie nur einen kleinen Balkon zum Grillen haben, macht es keinen Sinn, einen riesigen Grillwagen zu erstellen, der nur Platz beansprucht.

Hier kaufen Sie am besten einen kleinen kompakten Grill, der der Größe Ihres Balkons entspricht. Wenn Sie jedoch eine größere Terrasse oder sogar einen großen Garten haben, können Sie einen großen Grillwagen kaufen.

Es nimmt viel Platz ein, aber in einem großen Garten ist dies kein Problem.

Größe der Grillfläche

Es ist unmöglich mit Sicherheit zu sagen, welche Größe die Grillfläche eines Edelstahlgrills am besten hat, da dies natürlich von der Anzahl der Personen, aber auch von Ihrer persönlichen Grillleistung und Ihren Bedürfnissen abhängt.

Nachfolgend haben wir drei Kategorien festgelegt, die als Richtlinien für die Größe des Grillplatzes dienen können:

  • Kleine Grillfläche: weniger als 2200 cm² Grillfläche, ausreichend für zwei Personen oder als Camping- und Balkongrill geeignet
  • Mittlere Grillfläche: Grillfläche zwischen 2200 und 3500 cm², geeignet für bis zu vier Personen
  • Große Grillfläche: Grillfläche über 3500 cm², eignet sich für große Familien und Feiern, Profi-Griller oder an die Gastronomie
Kategorie Grillfläche
Kleine Grillfläche weniger als 2200 cm²
Mittlere Grillflächezwischen 2200 und 3500 cm²
Große Grillfläche über 3500 cm²

Wissenswerte Fakten rund um den Edelstahlgrill

Was ist das nützliche Zubehör für Edelstahlgrills?

Es gibt viele nützliche Zubehörteile, mit denen Sie das Grillerlebnis fördern und alle Kochfunktionen des Edelstahlgrills nutzen können.

Dies ist eine Liste nützliches Zubehör, die im Detail besprochen werden:

  • Grillbesteck
  • Grillbürste
  • Wetterschutzhülle
  • Grillplatten
  • Grillkörbe

Grillutensilien gehören zur Grundausstattung zum Grillen und sollten immer als Zubehör verwendet werden. Normalerweise besteht dieser Satz von Töpfen und Pfannen aus einem Spatel, einer Zange und Gabeln, die das Essen leicht drehen und auch öffnen und schließen können.

Nach jedem Grillen sollte es nicht an Grillbürsten mangeln, um rauen Schmutz zu entfernen. Nach dem Gebrauch kann die Bürste auch zum Reinigen des Grills verwendet werden.

Um das Grillerlebnis weiter zu optimieren, gibt es verschiedene Zubehörteile, mit denen Sie den Grill aus Edelstahl verwenden und das Grillerlebnis verbessern können.

Um den Edelstahlgrill vor Witterungseinflüssen und allgemeinem Schmutz und Pollen zu schützen, sollte ein Wetterschutz verwendet werden.

Um Gemüse oder Fisch zuzubereiten, gibt es einige praktische Grillkörbe, mit denen verhindert werden kann, dass Lebensmittel auf dem Grill verbrennen. Es gibt auch glatte Backformen für die Zubereitung von Meeresfrüchten oder Pizzen für die Zubereitung von Pizzen auf Edelstahlgrills.

Welche verschiedenen Produkte lassen sich mit einem Edelstahlgrill zubereiten?

Fleisch ist ein absoluter Klassiker, der endlich auf dem Grill erschien. Die beliebtesten Fleischsorten, die schließlich auf dem Grill erschienen, waren:

  • Schweinefleisch
  • Geflügel
  • Rindfleisch
  • Wildfleisch

Aber nicht nur Fleisch für lange Zeit, sondern auch viele andere Produkte, die schnell und einfach auf dem Grill zubereitet werden können. Das beinhaltet:

  • Fisch
  • Meeresfrüchte
  • Pizza
  • Obst
  • Gemüse
  • Veganes Grillgut

Wie reinige ich den Edelstahlgrill?

Im Allgemeinen ist es einfacher und schneller, Edelstahlgitter zu reinigen als solche aus anderen Materialien.

Im Allgemeinen sollten Edelstahlgitter nicht mit ätzenden Chemikalien überreinigt werden. Milde Reinigungsmittel und Wasser reichen normalerweise aus, um Schmutz auf Edelstahlgrills zu entfernen.

Für eine schnelle und einfache Reinigung mit einem Grillreiniger ist es auch wichtig, zwischen zwei Betriebsarten (Gas und Holzkohle) zu unterscheiden, da jede Art der Reinigungsmethode leicht unterschiedlich sein muss.

Wenn Sie einen mit Holzkohle betriebenen Edelstahlgrill reinigen, können Sie Folgendes tun:

  1. Entfernung von gröberen Grillresten vom Rost mit einer Messingbürste
  2. Intensive Reinigung des Grillrostet mit einem Stahlwollekissen und anschließendes ausspülen
  3. Entfernung der Kohle, da diese Feuchtigkeit entwicklen kann die zu Rost führt
  4. Der Rest des Grills kann mit Wasser abgewaschen werden

Wenn Sie den Edelstahlgrill mit Gas reinigen, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Ausbrennen mit geschlossenem Deckel um Grillreste zu verbrennen
  2. Anschließende Reinigung des Grillrostes mit einer Drahtbürste
  3. Entfernung und Reinigung der Fettwanne