Elektrogrill: Test & Empfehlungen

Haben Sie sich jemals gefragt, wie großartig es wäre, wenn es nicht für den bösen Rauch, die Asche und den Ruß gegrillt würde? Selbst wenn keine offene Flamme vorhanden ist, können Sie mit dem Elektrogrill den Geschmack von gegrilltem Fleisch, Gemüse oder Fisch schmecken.

In unserem Elektrogrill Test 2020 erfährst du alles was du vor dem Kauf eines Elektrogrills wissen solltest. Wir haben dir die wichtigsten Informationen, wie die verschiedenen Arten, die Vor- und Nachteile und vieles mehr zum Thema Elektrogrill, zusammengefasst. Außerdem haben wir dir wesentliche Kaufkriterien eingebaut, die dir dabei helfen können, den für dich perfekten Elektrogrill zu finden.

 

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Aufgrund seiner einfachen Bedienung und des einfachen Debuggens ist der Elektrogrill eine gute Alternative zu herkömmlichen Holzkohle- und Gasgrills.
  • Grundsätzlich können Sie zwischen zwei verschiedenen Arten von Elektrogrills wählen: Tisch-Grills und freistehende Grills.
  • Die Größe und Leistung des Elektrogrills bestimmen die Möglichkeiten und Grenzen des Grillabenteuers.

Elektrogrill Test: Das Ranking

Der beste High-End Elektrogrill

Der Grandhall Elektrogrill ist der ideale Grill für Ihren Balkon. Wenn Sie nicht genügend Grillplatz haben, aber den köstlichen Grill nicht verpassen möchten, ist er die beste Wahl. Auch wenn Sie nach einem kompakten, aber leistungsstarken elektrischen Grill für Camping oder unterwegs suchen, ist dieser Grill ideal.

Der Grandhall-Elektrogrill ist mit einer Infrarotlampe ausgestattet, die in 3 Minuten eine Grilltemperatur von bis zu 360 ° C erreichen kann. Es ist einem Gasgrill keineswegs unterlegen. Darüber hinaus ist der Grillbereich 30 x 45 cm groß und eignet sich sehr gut für kleine Grillpartys oder Familiengrills. Der Grill wird mit Strom betrieben.

Der beste Tischgrill mit Glasdeckel

Der Steba VG200 Grill ist ein Tischgrill mit Glasabdeckung. Die Antihaft-Gitterplatte ist leicht zu reinigen und das Schloss an der Glasabdeckung vereinfacht die Bedienung. Dank der stufenlosen Temperaturregelung ist die präzise Handhabung kein Problem. Die Grillfläche des Tischgrills beträgt 40 x 29 cm.

Der Tischgrill wiegt 5,5 kg und eignet sich zum Grillen von Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten oder Gemüse. Der Deckel kann ohne Austrocknen einen besonders sanften Grilleffekt erzielen und gleichzeitig eine appetitliche Kruste bilden.

Der beste Barbecue Elektrogrill

Der Severin PG 8551 Elektrogrill ist ein vertikaler Grill mit einer Arbeitsfläche von 37 x 23 cm. Geeignet zum Grillen auf dem Balkon oder im Garten. Die große, abnehmbare Windschutzscheibe und der Ständer mit Ablage erleichtern das Grillen. Die maximale Leistung des Rackgrills beträgt 2300 Watt.

Der Severin Elektrogrill wird in Deutschland mit zweijähriger Garantie, hochwertiger emaillierter Stahlschale und Sicherheitsmikroschalter hergestellt. Der bewegliche Gitterrost sorgt für eine einfache Reinigung. Dank des wassergefüllten Backgeschirrs wird die Entstehung von Rauch und eigenartigem Geruch reduziert.

Der beste Elektrogrill mit Auffangschale

Die Wärmeabgabe des Philips HD4419 / 20 Desktop-Grills beträgt 250 ° C. Dies garantiert ein effektives Grillen. Mit dem einstellbaren Thermostat können Sie den richtigen Temperaturbereich für Ihre Lebensmittel auswählen. Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest und daher nach Gebrauch leicht zu reinigen.

Die rutschfesten Füße, der kühle Griff und der Kabelwickler machen die Verwendung des Philips HD4419 / 20 einfach. Der Grill ist auf der einen Seite gerippt und auf der anderen glatt, sodass er sowohl für Gemüse als auch für Fleisch geeignet ist. Das überschüssige Fett vom Grillen wird in einen herausnehmbaren Behälter geleitet.

Der beste leistungsstarke Elektrogrill

Der Tischgrill BQ 2977 von Clatronic verfügt über ein stilvolles Design, das ein Grillerlebnis ohne Rauch und Rauch bietet. Kontrollleuchten und Tropfschalen aus Metall vereinfachen die Bedienung des Grills. Das bewegliche Heizelement und das bewegliche Gitter erleichtern die Reinigung des Tischgrills. Die Grillfläche beträgt 35,5 x 24,5 cm.

Mit einer Leistung von 2.000 Watt ist der Clatronic BQ 2977 ein leistungsstarker Desktop-Grill. Mit der leichten Schale können Sie den Grill bewegen, ohne sich zu verbrennen. Der Grill eignet sich zur Zubereitung von Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten oder Gemüse.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Elektrogrill kaufst

Was ist ein Elektrogrill?

Ein elektrischer Grill ist ein Heizgerät, das Strahlungswärme zum Braten von Lebensmitteln verwendet. Mit dem Elektrogrill werden verschiedene Lebensmittel gegrillt.

Der typische Vertreter des elektronischen Grills ist der elektrische Heizstab, der aufgrund seiner Wärmeableitung gegrillt werden kann. Im Vergleich zu anderen Grills können Elektrogrills auch in geschlossenen Räumen eingesetzt werden.

Im Allgemeinen gibt es verschiedene Versionen von Elektrogrills, z. B. kompakte Desktop-Grills oder große vertikale Grills. Es ist nicht nur vielseitig, sondern kann auch zum schnellen und sauberen Grillen verwendet werden.

Wie viel Watt sollte ein elektrischer Grill haben?

Die Leistung eines Elektrogrills ist entscheidend für den Geschmack des Essens und die dafür benötigte Zeit. Wenn die Leistung des Grills zu niedrig ist, ist die Zubereitungszeit lang und es besteht die Gefahr, dass das Fleisch hart wird.

Stellen Sie daher sicher, dass die Leistung des Elektrogrills mindestens 2000 Watt beträgt.

Strom ist einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf eines Elektrogrills. Fleisch, Gemüse, Brot und alle anderen Grillgerichte sollten gut schmecken und die Zubereitungszeit sollte nicht zu lang sein.

Wie viel Strom verbraucht ein Elektrogrill?

Elektrogrills verbrauchen weniger Strom als viele Menschen vermuten. Da der Grill nicht innerhalb weniger Stunden mit voller Geschwindigkeit laufen kann, sondern sich in der Zwischenzeit automatisch abschaltet, bleibt die Stromrechnung innerhalb des Grenzwerts.

Je nach Stromversorger und Preis kosten sie weniger als einen Euro pro Stunde.

Je höher die Leistung des Grills ist, desto mehr Strom verbraucht er. Um Kosten zu sparen, sollten Sie so schnell wie möglich nach Erreichen der Maximaltemperatur mit dem Grillen beginnen und den Grill so bald wie möglich nach dem Grillen ausschalten, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Darf ich einen elektrischen Grill im Haus oder auf dem Balkon benutzen?

Elektrische Grillgeräte sind normalerweise in geschlossenen Räumen und auf Balkonen gestattet. Da beim Grillen mit einem Elektrogrill keine offene Flamme oder unangenehmer Rauch entsteht, ist es für geschlossene Räume sicher und kann ohne zu zögern verwendet werden.

Sie sollten jedoch einen freistehenden Elektrogrill im Freien verwenden, da dieser zu groß und nicht für den Innenbereich geeignet ist und viel Platz beansprucht. Sofern Ihr Mietvertrag keinen Absatz enthält, der das Grillen auf dem Balkon ausdrücklich verbietet, wird das Grillen auf dem Balkon nicht vorübergehend durchgeführt.

Holzkohlegrills stören Ihre Nachbarn nicht wie starker Rauch, aber die Verwendung von Elektrogrills muss auch möglichen Grillverboten entsprechen.

Das Bonner Amtsgericht hat sein Urteil erlassen. Danach können Sie von April bis September einmal im Monat auf dem Balkon grillen, müssen dies jedoch zwei Tage im Voraus Ihren Nachbarn mitteilen.

Um Ihres Nachbarn willen sollten Sie jedoch auf einen Grill umsteigen. Ein elektrischer Grill ist eine ideale Wahl.

Wirkt sich das Grillen auf dem Elektrogrill auf den Geschmack aus?

Der Geschmack von Grillgerichten ändert sich mit der Verwendung von Holzkohle. Wenn der Holzkohlegrill gezündet wird, tritt der klassische Geruch aus und gelangt durch den Rauch in das Aroma des Grills.

Dies erzeugt einen typischen Rauchgeschmack, den kein anderer Grill imitieren kann.

Holzkohle birgt jedoch auch Gefahren. Wenn Fett oder Wasser auf die heiße Holzkohle tropft, werden Karzinogene freigesetzt, die an der Nahrung haften und dann in den menschlichen Körper gelangen.

Wenn ein elektrischer Grill verwendet wird, tritt dieses klassische Raucharoma nicht auf, da das Essen mit Heizelementen gekocht wird.

Experten glauben, dass die Köstlichkeit von Fleisch von der Verdunstung von Soße und nicht von Holzkohle herrührt. Da die Soße auf beiden Grills verdunstet, ist die Grilltemperatur wichtiger.

Diese Temperatur sollte mindestens 180 Grad betragen, damit das Fleisch schonend gekocht werden kann. Letztendlich sollten Sie sich eine eigene Meinung darüber bilden, ob das gegrillte Fleisch seinen Geschmack je nach Grilltyp wirklich ändert.

Warum braucht ein E-Grill Wasser?

Wenn Sie sich für elektrische Grills interessieren, fragen Sie sich vielleicht, warum sie über Wasser sprechen. Ganz einfach: Das Wasser in der Fettauffangwanne erleichtert den Reinigungsprozess.

Elektronik und Wasser scheinen auf den ersten Blick keine gute Kombination zu sein. Es wird jedoch dringend empfohlen, Wasser für elektrische Grills mit Fetttropfschalen zu verwenden.

Das während des Grillens in der Auffangschale verbleibende heiße Fett lässt sich ohne Wasser nur schwer entfernen. Die Hitze brennt sich in die Schale ein und erzeugt unangenehmen Rauch und Geruch.

Dies ist besonders ärgerlich, wenn Sie in einem Haus grillen. Denken Sie daher daran, die Auffangschale des Grills mit Wasser zu füllen, bevor Sie mit dem Grillen beginnen.

Was kostet ein Elektrogrill?

Der Preis für einen Elektrogrill hängt von der Größe und Funktion des Grills ab. Sie finden einen einfachen elektrischen Tischgrill für rund 35 Euro. Je nach Größe kann Ihr Tischbackgeschirr bis zu 100 Euro kosten.

Der Preis für den elektronischen Rackgrill liegt in der Mittelklasse. Der Preis beträgt ca. 75 Euro. Die meisten Grillbegeisterten bevorzugen diese Art von elektrischem Grill. Der Höchstpreis für einen Elektroofen mit Dunstabzugshaube und anderem hochwertigen Zubehör (wie Lavastein) liegt bei 150 bis 400 Euro.

Verwenden Sie den Grill gelegentlich oder selten? Hier reicht ein günstigerer Grill aus. Obwohl die Qualität gering ist, ist es leicht zu grillen und der Grill hat seinen Zweck erreicht.

Sie können einen soliden Elektroofen mit ausreichender Leistung (ab 2.000 Watt) und ein solides Haus (ab 50 Euro) bekommen. Wenn Sie den Grill längere Zeit benutzen möchten, sollten Sie mindestens diesen Betrag ausgeben.

Je nachdem, wie oft Sie den Grill benutzen möchten oder welche Qualität Sie bewerten, kann der Preis variieren. Wenn Sie mit ausreichender Qualität zufrieden sind, können Sie einen Elektrogrill für rund 35 Euro kaufen.

Wo kann ich einen elektrischen Grill kaufen?

Ob Baumarkt, Fachgeschäft oder Discounter - viele Anbieter verkaufen Elektroöfen. Sie können verschiedene Modelle überprüfen und vor Ort Vorschläge erhalten, während Sie Preise und Funktionen im Internet vergleichen können.

In den meisten Baumärkten finden Sie auch elektronische Grills. Während bestimmter Aktionswochen im Sommer können Sie Elektrogrills in Discountern wie Aldi, Netto oder Lidl kaufen.

Es gibt zudem einige Fachmärkte und Marken, die sich auf Grills spezialisiert haben. Die bekannteste Marke für Grills ist sicherlich Weber.

Da es allerdings deutschlandweit derzeit nur wenige Weber Original Shops gibt, sind die Modelle auch in Baumärkten und auf deren Webseite erhältlich. Sie bieten jede Art von Grill an, sodass du dort auch bei der Suche nach einem elektrischen Grill fündig wirst.

Welche Alternativen gibt es zu einem Elektrogrill?

Wenn Sie nicht für elektronische Grills geeignet sind, gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten. Im Allgemeinen sind die beliebtesten Grilltypen Elektrogrills, Gasgrills und Holzkohlegrills.

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, welcher Grill für Sie am besten geeignet ist, können Sie anhand dieser Tabelle die verschiedenen Optionen und Kriterien für die drei gängigen Grilloptionen beschreiben.

Kriterien und Möglichkeiten Elektrogrill Gasgrill Holzkohlegrill
Funktion Strombetrieben Gasbetrieben Anfeuerung durch Holzkohle
Was wird zusätzlich benötigt? Eine Steckdose in Reichweite Eine handelsübliche Gasflasche Holzkohle oder Briketts
Indoor grillen Ja Nein Nein
Grillen auf dem Balkon Ja Ja Nein
Indirektes Grillen Bei manchen Geräten möglich Bei manchen Geräten möglich Ja, indem das Grillgut nicht direkt über die Kohle gelegt wird
Schnelles Grillen Ja Ja Nein
Einfachheit der Bedienung Sehr einfach Einfach Mittel
Temperatur Niedrig Mittel Hoch
Rauchentwicklung Keine So gut wie keine Teilweise stark

Wie Sie sehen können, haben verschiedene Arten von Grills unterschiedliche Eigenschaften. Daher sollten Sie nach Ihren Bedürfnissen wählen.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die Vorteile von Elektrogrills gegenüber Holzkohle- oder Gasgrills eingebaut.

Worin liegen die Vorteile der Nutzung eines E-Grills gegenüber der eines Holzkohle- oder Gasgrills?

Der größte Vorteil eines Elektrogrills ist die Zeitersparnis. In allen drei Fällen war die Verwendung eines Holzkohlegrills, Gasgrills oder Elektrogrills ohne Probleme erfolgreich.

Ein echter Barbecue-Experte wird den Unterschied zwischen dem typischen Rauchgeschmack eines Holzkohlegrills und eines Elektro- oder Gasgrills zu schätzen wissen.

Anstatt Stunden damit zu verbringen, den Holzkohlegrill zu beleuchten, müssen Sie nur den Elektrogrill einschalten, um den Spaß am Grillen zu beginnen. Nichts kann spontanes Grillen aufhalten.

Mit dem Elektrogrill können Sie im Haus, in der Wohnung oder sogar auf dem Balkon grillen. Auf dem Grill befindet sich kein Rauch und keine offene Flamme. Außerdem müssen Sie sich beim Grillen nicht auf gutes Wetter verlassen.

Je nach gewähltem Elektrogrillmodell kann auch indirekt gegrillt und gekocht werden. Wenn Ihr elektronischer Grill über einen Temperaturregler verfügt, treten beim Verbrennen von Lebensmitteln keine Probleme auf.

In Bezug auf die Gesundheit erzielte der Elektrogrill eine höhere Punktzahl als andere Grills. Sie atmen keine schädlichen Dämpfe ein und das Fett im Fleisch produziert keine schädlichen Substanzen, wenn es in die Glut tropft.

Entscheidung: Welche Arten von elektrischen Grills gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich ein Elektroofen mit mehreren Funktionen. Die zwei Hauptkategorien umfassen:

  • Tischgrill
  • Standgrill

Diese können in verschiedene Versionen unterteilt werden:

  • Mini-Elektrogrills
  • Elektrogrills mit Deckel
  • Elektrogrills mit integriertem Drehspieß
  • Elektrogrills mit Lavasteinen
  • Elektrogrills mit Gusseisenplatte
  • Elektrogrills mit Grillplatte

Jede dieser Funktionen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Je nachdem, was Sie bei der Zubereitung von Grillgerichten am meisten schätzen und welche Funktion und welches Aussehen der Grill hat, ist ein anderer Typ für Sie am besten geeignet.

In den folgenden Abschnitten helfen wir Ihnen bei der Entscheidung, welche Art von Elektroofen für Sie und Ihre Ideen am besten geeignet ist.

Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen alle oben genannten Arten von Elektrogrills vor und geben Ihnen einen Überblick, in dem die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle aufgeführt sind.

Wie funktioniert ein Tischgrill und was sind seine Vor- und Nachteile?

Der größte Vorteil eines TischGrills ist seine kompakte Größe und die Tatsache, dass er schnell erhitzt werden kann. Auf diese Weise können Sie sich köstliche Grillgerichte vorstellen, ohne viel Zeit für langes Backen aufwenden zu müssen.

Darüber hinaus wird die Verwendung eines Desktop-Grills nicht vom Wetter beeinflusst, da Sie ihn ohne zu zögern in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung verwenden können – ähnlich wie bei einem Raclette-Grill.

Der integrale Bestandteil des elektrischen Tischgrills ist das Heizelement in Form einer Heizschlange, eines Grillofens oder einer Grillplatte und einer Fetttropfschale, die vor dem Grillen mit Wasser gefüllt wird.

Nach Gebrauch kann die Fetttropfschale herausgenommen und entsprechend der Funktion des Tischgrills gereinigt werden.

Es ist auch möglich, dass Ihr Grill über ein Abflusssystem verfügt, in dem das erzeugte Fett-Wasser-Gemisch durch den Abfluss abgelassen werden kann. Im Gegensatz zur Verwendung eines Holzkohlegrills kann die Temperatur der meisten Elektrogrills eingestellt werden.

Vor- und Nachteile von einem Tisch Elektrogrill

  • Kompakt
  • Benutzung in Innenräumen
  • Keine Rauchbildung
  • Schnelles Aufheizen
  • Mobiles Grillen
  • Kein authentisches Grillen über dem Feuer
  • Rauchiges Aroma fehlt
  • Punktuelle Hitzeverteilung

Da der Esstischgrill ein kleines Gerät ist, kann er gut in der Küche oder im Abstellraum aufbewahrt werden.

Wie funktioniert ein Standgrill und was sind seine Vor- und Nachteile?

Wie der Name schon sagt, hat der elektrische vertikale Grill eine Halterung oder eine Vierbeinhalterung und ist fest an der Halterung befestigt. Dies bedeutet jedoch, dass Sie lokal durch das elektrische Versorgungsnetz eingeschränkt sind.

Wenn Sie ein Grillfan mit eigenem Garten oder eigener Terrasse sind und dort häufiger Grillabende organisieren möchten, ist dies Ihre Wahl. Wenn draußen kein Strom vorhanden ist, ist ein Verlängerungskabel oder eine Kabeltrommel erforderlich.

Vor- und Nachteile von einem Stand Elektrogrill

  • Hohe Stabilität
  • Kein Tisch notwendig
  • Größere Grillfläche
  • Einfache Reinigung
  • Örtlich gebunden
  • Stromversorgung notwendig

Vorteilhafterweise ist der elektrische freistehende Grill aufgrund seines Rahmens sehr stabil, wodurch verhindert werden soll, dass der Grill schwingt oder umkippt. Es bietet auch einen größeren Grillbereich als ein Desktop-Grill, sodass Sie Freunde und Familie zum gemeinsamen Kochen einladen können.

Der elektrische freistehende Grill ähnelt im Prinzip dem Tischgrill. Es besteht aus einem Rahmen, einem Heizelement mit Heizstab, einer Grillfläche, einer Fettsammelschale und einer Stromschnittstelle.

Hier können Sie auch die Wassereinspritzschale vor dem Grillen mit Wasser füllen, damit später Fettspritzer besser entfernt werden können.

Welche Größe sollte dein E-Grill haben und welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Größen?

Von Miniatur-Elektrogrills bis hin zu Elektrogrills im XXL-Format sind Elektrogrills in verschiedenen Größen vorstellbar. Welcher von ihnen für Sie gut genug ist, hängt davon ab, was Sie mit dem Grill vorhaben.

Werfen Sie oft Grillabende und laden Sie Freunde und Familie zum gemeinsamen Grillen ein? Oder sollte Ihr elektronischer Grill kompakter und praktischer sein, damit Sie ihn auch in Ihrem täglichen Leben verwenden können?

Der Mini-Elektrogrill

Erstens ist der Mini-Elektrogrill sowohl praktisch als auch kompakt. Aufgrund seiner geringen Größe und seines Grillplatzes eignet es sich für Singles oder Paare, die von Zeit zu Zeit gerne grillen, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchten.

Dank des Mini-Formats kann der Grill leicht weggeräumt werden, und Sie finden seinen Platz im täglichen Leben, um Fleisch oder Gemüse zuzubereiten. Mini-Elektrogrills sind sehr günstig und der Preis liegt in der niedrigsten Preisspanne von Elektrogrills.

Vor- und Nachteile vom Mini-Elektrogrill
  • Preisgünstig
  • Kompakt
  • Alltagstauglich
  • Kleine Grillfläche
  • Stromversorgung muss vorhanden sein
  • Geringere Hitze

Gerade wenn du auf der Suche nach einem Grill für den Alltag bist, den du alleine oder mit deinem Partner verwenden kannst, eignet sich ein Mini-Elektrogrill besonders gut.

Elektrogrills mit Deckel

Der elektronische Grill mit Deckel kann indirekt Speisen grillen und grillen. Die Dunstabzugshaube hält die Wärme und kocht alle Speisen schonend.

Der Vorgang ähnelt einem Ofen. Sie können es verwenden, um große Fleischstücke oder Brathähnchen vollständig zu kochen. Ein weiterer Vorteil des Elektrogrills besteht darin, dass die Abdeckung die gegrillten Speisen vor schlechtem Wetter schützen kann.

Vor- und Nachteile vom Elektrogrill mit Deckel
  • Schützende Funktion
  • Indirektes Grillen durch Backofeneffekt
  • Deckel kann störend wirken

Mit dem Elektroherd mit Deckel erhalten Sie eine weitere Funktion, die besonders für spezielle Gerichte geeignet ist. So können Sie die Nutzungsdauer des Ofens sparen und den gesamten Teller auf dem Balkon oder im Garten zuordnen.

Elektrische Grills mit integriertem Drehspieß

Die Rotisserie kann Fleisch und andere Gerichte mit wenig Fett zubereiten und ist daher besonders für gesundheitsbewusste Menschen geeignet.

Da Lebensmittel in der Luft sind, kann überschüssiges Fett leicht nach unten tropfen. Dies wiederum führt dazu, dass die Haut von Fleisch, insbesondere Geflügel, sehr spröde wird. Aus diesem Grund werden häufig speziell für Hühnchen hergestellte Grills verkauft.

Leider werden geeignete Rotisserien bei elektrischen Grills selten verwendet – sei es ein vertikaler Grill oder ein Tischgrill. Wenn Sie einen Rotisserie-Grill wünschen, müssen Sie möglicherweise auf einen Hühnchen- oder Grill umsteigen. Es gibt auch einige kleine Grillmöglichkeiten, die Sie überprüfen können.

Elektrischer Grill mit Lavasteinen

Der Grill mit Lavastein sorgt für eine gleichmäßige und dauerhafte Wärmeverteilung. Es gibt spezielle Grills mit Lavastein. Diese Lavasteine ​​sind aufgrund ihrer porösen Struktur im Kohlenbecken unter dem Grill besonders gute Wärmeleiter.

Der Vorteil des Lavasteingrills besteht darin, dass die Wärme gleichmäßig über die Oberfläche des Grills verteilt wird. Daher gibt es kein selektives Grillen, wie im Fall von elektrischen Grills mit Heizschlangen oder Heizstäben.

Lavastein ist normalerweise leicht zu pflegen. Die Edelsteine ​​sollten mindestens einmal im Jahr in Essigwasser gekocht werden, um Fett- und Grillrückstände zu entfernen. Andernfalls entsteht beim Erhitzen der Edelsteine ​​dicker Rauch. Einige Jahre später wird auch empfohlen, diese Steine ​​durch neue Lavasteine ​​zu ersetzen.

In letzter Zeit gibt es auch einen Lavagrill als elektronisch betriebenen Grill, bei dem die Steine ​​nicht durch eine kleine Gasflamme, sondern durch Heizstäbe erhitzt werden.

Vor- und Nachteile vom Elektrogrill mit Lavasteinen
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Indirektes Grillen möglich
  • Pflegeleichte Reinigung
  • In Innenräumen verwendbar
  • Hoher Preisfaktor
  • Stromversorgung muss vorhanden sein

Insbesondere der Nachteil des elektrischen Lavasteingrills ist sein hoher Preis. Daher sollten Sie vor dem Kauf sehr sorgfältig prüfen, ob Ihr Grill für Sie geeignet ist.

Elektrogrill mit Gusseisenplatte

Das Material des Gitters oder des Gitters ist für ein Hobby-Gitter möglicherweise nicht so wichtig, aber Sie sollten dies auch berücksichtigen.

Gusseisen speichert die Wärme lange und überträgt sie auf die zu grillenden Speisen. Besonders ambitionierte Barbecue-Experten sind beim Grillen aus Gusseisen sehr zuversichtlich, da mit diesem Material leicht exquisite Grillmuster (auch Branding genannt) erstellt werden können.

Dieses Material erfordert jedoch mehr Sorgfalt, da sich schnell Rost bildet. Es wird nicht empfohlen, Gusseisengrills mit Wasser zu reinigen, da Wasser unschöne Ablagerungen hinterlässt.

Mit einem Edelstahlrost ist es schwierig, eine gute Marke zu erhalten, da dieses Material auch keine Wärme aufnehmen kann. Beim Reinigen muss Edelstahl jedoch nicht berücksichtigt werden, da er nicht rostet. Kann leicht mit Wasser abgewaschen werden.

Elektrogrills mit Grillplatte

Wenn Sie einen Elektrogrill ohne Wasser wünschen, empfehlen wir Ihnen, einen Grill mit Grill zu wählen.

Bei dieser Art von Grill muss die Tropfschale nicht mit Wasser gefüllt werden. Das Backgeschirr kann glatt oder gerippt sein. Die meisten Grills haben beides – das heißt, sie sind geriffelt und glatt.

Daher müssen Sie nicht auf schöne Grillmuster verzichten. Gemüse oder Gerichte, die nur kurz gebraten werden müssen, können auf die glatte Seite gelegt werden.

Vor- und Nachteile vom Elektrogrill mit Grillplatte
  • Keine Fettauffangschale mit Wasser nötig
  • Einfache Reinigung
  • Lange Hitzespeicherung
  • Keine Rauchbildung
  • Antihaftbeschichtung kann je nach Modell und Preis minderwertig ausfallen

Der Vorteil dieses Grills ist, dass nichts zwischen den Rost des Heizstabs fällt, was die Reinigung erleichtert. Da sich die Heizelemente direkt unter der Platte befinden, werden sie heißer und bleiben länger.

Das Backgeschirr besteht hauptsächlich aus Antihaftbeschichtung. Für die meisten Grillliebhaber ist dies das Problem. Eine schlechte Antihaftbeschichtung kann zu unschönen Kratzern auf der Grilloberfläche führen, was wiederum eine Gefahr für Karzinogene darstellt.

Wenn Sie einen Elektrogrill mit Grillpfanne kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass dieser eine hochwertige Antihaftbeschichtung aufweist.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du E-Grills vergleichen und bewerten

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen die verschiedenen Eigenschaften von Elektroöfen zeigen, damit Sie Geräte bewerten und vergleichen können. Gleichzeitig soll es Ihnen helfen, den richtigen elektronischen Grill für Sie zu finden.

Vor dem Kauf sollten Sie die folgenden Bedingungen berücksichtigen:

  • Art des Elektrogrills
  • Größe und Maße
  • Wattleistung
  • Beschaffenheit der Grillfläche
  • Einfachheit der Reinigung
  • Design und Form

In den folgenden Abschnitten erläutern wir die Bedeutung der verschiedenen Einkaufskriterien und deren Klassifizierung.

Art des Elektrogrills

Bei der Auswahl des elektrischen Grilltyps haben Sie drei Möglichkeiten: einen Tischgrill, einen freistehenden Grill und ein Kombinationsgerät. Die kombinierte Ausstattung besteht aus einem Tischgrill mit Sockel, mit dem Sie bequem auf dem Tisch stehen oder sitzen können, um den Grill zu benutzen.

Fragen Sie sich daher vor dem Kauf: Wann und wo möchte ich den Elektrogrill verwenden?

Möchten Sie am Grill stehen? Dann ist ein freistehender Grill oder eine Kombiausrüstung genau das Richtige für Sie. Wenn Sie wie ein Grill mit Holzkohle auf dem Grill stehen, kommt diese Art von elektronischem Grill dem „authentischen“ Grillgefühl am nächsten.

Der Vorteil ist, dass Sie mehr Platz auf dem Tisch für andere Lebensmittel wie B. Salat, Brot und Dips haben.

Die kombinierte Ausstattung bildet einen perfekten Mittelweg. Es spielt keine Rolle, ob Sie draußen oder drinnen, auf einem Tisch oder im Stehen grillen. Der eigentliche Esstischgrill ist an der Basis eingehakt, sodass er auch als Stehgrill verwendet werden kann.

Wenn Sie viele Dinge backen, sich nicht auf das Wetter verlassen möchten und die Möglichkeit mögen, außerhalb des Grills zu stehen, ist die kombinierte Ausrüstung die beste Wahl.

Wenn Sie sich für einen Tischgrill entscheiden, sind Sie auch sehr mobil. Der Tischgrill ist kompakt und praktisch und bietet eine gute Basis für das gemeinsame Grillen. Ähnlich wie beim Raclette-Grill kann jeder das zu grillende Essen beobachten, drehen und platzieren.

Mit dem Tischgrill können im täglichen Leben viele leckere Grills zubereitet werden. Singles und Paare profitieren besonders von einem elektrischen Esstischgrill, da dieser normalerweise kompakter und kleiner ist.

Größe und Maße

Ob Ihr Elektrogrill klein oder groß ist, hängt davon ab, wie Sie damit umgehen möchten.

Möchten Sie Ihre Freunde und Familie begrüßen und mehrere Personen gleichzeitig mit frischem Grillfleisch versorgen? Wenn Sie dies tun möchten, sollten Sie entsprechend einen größeren Elektrogrill wählen.

Ein weiterer Aspekt, der nicht ignoriert werden kann, ist die Sammelbarkeit des Grills, denn selbst wenn der Grill nicht verwendet wird, nimmt der Grill einen relativ großen Raum ein. Wenn Sie keinen Stauraum haben, sollten Sie einen Tischgrill wählen.

Der Tischgrill nimmt nicht viel Platz ein und ist leicht zu verstauen. Die übliche Größe eines elektrischen Tischgrills beträgt 30 x 40 cm. Letztendlich hängt es jedoch von der Häufigkeit und Anzahl der Personen ab, die Sie kochen möchten.

Daher sollten Familien lieber die größere Version wählen. Andererseits sind auch Singles und Paare mit dem kleineren Modell vollkommen zufrieden, es sei denn, sie möchten jedes Wochenende eine Grillparty organisieren.

Wattleistung

Die Leistung, die ein elektrischer Grill erreichen kann, ist für das Ergebnis des Grillens von Speisen sehr wichtig. Wie bereits erwähnt, sollte Ihr elektronisches Grillprodukt mindestens 2.000 Watt Leistung liefern.

Nur so können Sie sicherstellen, dass Ihr Fleisch oder andere gegrillte Lebensmittel (wie Gemüse oder Brot) gegrillt und nicht nur gekocht werden können. Wenn Sie also einwandfreie Markenabdrücke auf gegrillten Speisen erhalten möchten, müssen Sie beim Kauf besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es ist ersichtlich, dass die Niedrigpreiskategorie normalerweise eine geringere Leistung aufweist.

Beschaffenheit der Grillfläche

Vor dem Kauf sollten Sie die Art der Kühlergrilloberfläche berücksichtigen. Hier können Sie zunächst zwischen Grill oder Backgeschirr wählen.

Wenn Sie ein Backgeschirr wählen, können Sie eine gerippte oder glatte Oberfläche wählen. Der Wellpappengrill oder die Grillrate beeinflussen das Erscheinungsbild des Grills durch das typische Grillmuster.

Es gibt jedoch auch Kombinationen mit zwei Platten unterschiedlicher Bauart, nämlich gewellte und glatte Seiten. Dies bietet Ihnen zwei verschiedene Arten der Vorbereitung.

Die meisten Backformen sind antihaftbeschichtet, sodass die gegrillten Speisen beim Grillen nicht am Backgeschirr haften bleiben. Achten Sie jedoch bei der Verwendung von Antihaft-Backformen darauf, keine scharfen Metallgegenstände zu handhaben, da diese die Beschichtung zerkratzen.

Außerdem werden dadurch schädliche Partikel freigesetzt, und dann können Sie essen. Grillzangen sind besser geeignet. Diese haben einen weiteren Vorteil: Sie haften beim Umdrehen nicht am Fleisch und der Saft läuft nicht aus, wodurch das Fleisch trocknet.

Wenn Sie sich für einen Grill entscheiden, haben Sie möglicherweise Probleme beim Reinigen des Heizelements, da die beim Grillen entstehende Soße auf den Grill tropft.

Das Material des Gitters beeinflusst auch den Reinigungsprozess: Das Edelstahlgitter sollte vorab mit einer speziellen Bürste abgebürstet werden, um die dicksten Grillreste zu verteilen.

Einfachheit der Reinigung

Die Reinigung des elektronischen Netzes ist sehr einfach und unkompliziert. Nachdem Sie den Grill benutzt haben, ist es Zeit, das Geschirr zu spülen.

Der Elektroofen ist leicht zu zerlegen, sodass Sie die Teile leicht mit Reinigungsmittel und Schwamm reinigen können. Einige Hersteller geben an, dass alle Teile des Elektroofens spülmaschinenfest sind.

Falls du das Heizelement reinigen möchtest, solltest du möglichst wenig Wasser dabei verwenden.

Stellen Sie sicher, dass das Heizelement nicht auf den Grill in der Spülmaschine gestellt wird. Andernfalls kann der Geschirrspüler und / oder das Heizelement stark beschädigt werden.

Design

Das Aussehen des Elektroofens könnte Sie besonders interessieren. Dieser Aspekt ist nicht wichtig, da die Form und das Material des Elektrogrills die Vorbereitungs- und Verwendungssicherheit beeinflussen.

Da die meisten Grills sehr ähnlich sind, haben Sie leider nicht viele verschiedene Möglichkeiten für elektronische Grills. Form, Farbe und Material des Grills sind jedoch unterschiedlich.

Elektroöfen bewegen sich normalerweise in den Farben Schwarz, Grau und Silber. Abhängig vom Material der Grillschale wird normalerweise die Farbe angegeben. Grills mit Plastikschalen sind normalerweise schwarz. Metall- und Edelstahlgitter sind normalerweise silber oder grau.

Die Form des Grills ist entscheidend. Es gibt runde, elliptische oder eckige Formen, und das Winkelmodell ist hinsichtlich der Raumnutzung aussagekräftiger. Im wahrsten Sinne des Wortes kann jede Ecke verwendet werden, was bedeutet, dass die Unterbringung einfacher und platzsparender ist und verstaut werden kann.

Der kreisförmige oder ovale Elektrogrill reduziert den Platzbedarf und reduziert automatisch die Oberfläche des Grills. Natürlich müssen Sie sich aus rein visueller Sicht letztendlich entscheiden, welche Form Ihnen am besten gefällt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Elektrogrill

Welche Rezepte gibt es für einen elektrischen Grill?

Grundsätzlich können Sie auf dem Elektrogrill alles grillen, was Sie möchten. Sie haben keine Einschränkungen, Sie können nach Bedarf neue Grillrezepte ausprobieren.

Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst – Grillgerichte werden sorgfältig zubereitet. Mit der Dunstabzugshaube können Sie öffentlich oder indirekt grillen.

Die Temperatureinstellung des Elektrogrills erleichtert es Ihnen, das gegrillte Essen lange warm zu halten, so dass Sie jederzeit den heißen Grill genießen können.

Viele Geräte verfügen über ein integriertes Grillthermometer oder können separat erworben werden. Inspiration zum Grillen finden Sie in Kochforen im Internet, in Zeitschriften oder auf der Website des Herstellers.

Wie reinige ich den Elektrogrill?

Wenn Sie einige Tipps befolgen, ist die Reinigung des Elektrogrills sehr einfach. Vor der Reinigung sollte Ihr Elektrogrill vollständig abkühlen. Sie müssen auch das Netzkabel abziehen, da die Reinigung mit Wasser schnell zu einem Kurzschluss führen kann.

Stahlwolle oder Ceranfeldschaber darfst du hierbei niemals benutzen, denn diese zerstören die Antihaftbeschichtung deines Grills.

Wenn Ihr Elektrogrill über eine beschichtete Grillpfanne verfügt, können Sie den Grill sicher mit Wasser, Spülmittel und einer Spülbürste reinigen.

Wenn Ihr Grill einen Grill hat und das Heizelement nicht eingeschaltet ist, muss er vor der Reinigung in Teile zerlegt werden. Vor dem Grillen können Sie die mit Wasser gefüllte Tropfschale leicht abspülen.

Sie sollten eine Bürste verwenden, um Grillreste von der Grillrate zu entfernen. Schmutz auf dem Heizstab oder dem Heizelement ist schwer zu entfernen. Sie sollten jedoch versuchen, es vorsichtig abzukratzen.

Lassen Sie nach dem Reinigen des Grills bitte etwas Zeit zum Trocknen. Jetzt ist die Ausrüstung für Ihre nächste Grillparty bereit.